Homöopathie, sanft heilen

Klassische Homöopathie

Möchten Sie Ihre akuten oder chronischen Beschwerden, oder die Ihres Kindes mit einer ganzheitlichen Heilmethode individuell, sanft und wirkungsvoll angehen? Möchten Sie Ihre Selbstheilungskräfte anregen und dies alles ohne Nebenwirkungen auf natürlichem Wege?

Dann ist eine homoöpathische Behandlung genau das Richtige für Sie. Mit ihr können grundsätzlich alle akuten und chronischen Beschwerden und Krankheiten angegangen werden, egal ob sie physischer oder psychischer Natur sind. Als Homöopathin freue ich mich, Ihnen mit meiner Erfahrung und Unterstützung Hilfe anbieten zu können

Homöopathei

Klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Methode. Nicht die Krankheit steht im Vordergrund, sondern der kranke Mensch. Sie geht davon aus, dass Krankheitssymptome nicht die Krankheit selbst sind, sondern Reaktionen auf Störursachen, die zeigen, dass der Körper selbsttätig wieder das Gleichgewicht herstellen will. Die Homöopathie versucht also nicht, die Symptome zu unterdrücken, sondern die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen und ist somit aktive Hilfe zur Selbsthilfe des Körpers.

Jedes Lebewesen ist einzigartig und kommt nur einmal in genau dieser Form mit genau diesem Verhalten vor. Die klassische Homöopathie trägt dieser Tatsache Rechnung. Kommen zehn Menschen mit Kopfschmerzen in die homöopathische Praxis, kann es sein, dass jeder dieser Menschen ein anderes homöopathisches Mittel benötigt. Nicht die Krankheit wird behandelt sondern der kranke Mensch. Es ist deshalb wichtig ein ausführliches Aufnahmegespräch zu führen um den Patienten als ganze und individuelle Persönlichkeit wahrzunehmen und das für ihn passendste (ähnlichste) Mittel zu finden.

In der klassischen Homöopathie bekommt der Patient jeweils nur eine einzige homöopathische Substanz. Die Wiederholung des Mittels wird auf ein Minimum beschränkt. Mit dem homöopathischen Mittel wird der Organismus angeregt, sich selbst zu heilen.

Die homöopathische Therapie soll beispielsweise keine intensivmedizinische Behandlung ersetzen. Verzichten Sie im Zweifel nie auf den fachlichen Rat Ihrer Ärztin/Ihres Arztes.

Chancen und Grenzen der klassischen Homöopathie

Am besten wirkt Homöopathie überall dort, wo die körpereigene Regulation noch erhalten ist und grundsätzlich eine Möglichkeit zur Selbstheilung besteht.

 

Bei Frauen

in allen Stadien ihres Lebens, als sanfte Begleitung ohne Abhängigkeitspotential und ohne Nebenwirkungen, während Schwangerschaft, Stillzeit, prämenstruellem Syndrom, Menstruationsbeschwerden oder menopausalen Beschwerden.

 

Bei Männern

Hormonelle Veränderungen, Prostata-Beschwerden, Impotenz, Schlafstörungen, stressbedingte Schmerzzustände, Bluthochdruck

 

Bei Babys, Kindern und Jugendlichen

während allen Entwicklungsphasen, akuten Erkrankungen, Kinderkrankheiten, Konzentrationsstörungen, ADS/ADHS oder diversen psychischen Störungen

 

Bei unterschiedlichen Belastungssymptomen im Berufsleben

wie Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit, Mobbing oder Burn-Out-Symptomen

 

Bei akuten Erkrankungen

wie Schock, Verletzungen, Hexenschuss, Fieber, Sinusitis, Bronchitis und vielem mehr

 

Bei vielen psychischen Belastungen

wie Depressionen, Trauer oder Stimmungsschwankungen

 

Zur Behandlung von verschiedenen chronischen Erkrankungen

wie z.B. Allergien, Migräne, rheumatischen Beschwerden, Verdauungsbeschwerden, Schlafstörungen und Hautbeschwerden

Selbst dort, wo nicht mehr geheilt werden kann, können Beschwerden und Schmerzen gelindert werden und zur Steigerung der Lebensqualität beitragen. Daher ist die Homöopathie auch in solchen Situationen eine wertvolle Begleittherapie neben der Schulmedizin.

 

Grenzen der Homöopathie

Die Homöopathie kann keine Defekte oder Missbildungen am Körper verschwinden lassen. Sie kann Ihnen eventuell helfen, leichter damit zu leben und zum Beispiel Schmerzmittel zu reduzieren. Die Homöopathie kann keine chirurgischen Eingriffe ersetzen. Sie kann Sie möglicherweise in der Genesungsphase nach einer Operation unterstützen.

Für weitere Informationen oder eine Terminvereinbarung: